Sehen, Wahrnehmen, Fühlen

Lichtplanung

Sehen, Wahrnehmen, Fühlen

Eine optimale Beleuchtung des Bades muss drei Aufgaben erfüllen :
die Augen bei schwierigen Sehaufgaben unterstützen, Akzente setzen
und drittens Gefühle und Atmosphäre erzeugen.
Die Kombination aller drei Funktionen sorgt für Entspannung und Wohlfühlen.

LED macht’s möglich


Sonnenuntergang am Meer: die Sonnenstrahlen brechen auf dem Wasser, reflektieren, glitzern und tauchen den Horizont in einen Rausch der Farbe. 
Dynamik und Farben der Natur können Dank modernster LED-Technik in das Bad projiziert werden. Satte Farben und Farbmischungen: LEDs (Light Emitting Diodes) definieren Licht im Bad neu. Punktuell einsetzbar und mit kleinen Abmessungen, erweisen sie sich bei der Gestaltung höchst flexibel. 
Zudem sind sie sparsam im Energieverbrauch und haben eine lange Lebensdauer.
 
Funktion bis Emotion

Ein Beleuchtungskonzept muss alle spezifischen Lichtanforderungen
im Bad berücksichtigen und für den gesamten Raum lösen.
Funktions-, Emotions- und Nachtlicht stehen dabei in enger Wechselbeziehung.

Am Morgen vor dem Spiegel bedarf es für das makellose Make-up oder die perfekte Rasur nicht nur einer ruhigen Hand. Weißes Funktionslicht sollte das ganze Gesicht ausleuchten, und zwar gleichmäßig, schattenlos und ohne zu blenden.
Mit dem Einsatz von Farben kann man entspannen, aktivieren und auf Stimmungen reagieren. Jeder Mensch möchte das Bad morgens anders betreten. Gedämpft und sanft entfaltet sich der Tag langsam, kräftige Farben hingegen sorgen für einen aktiven Start am Morgen. 

Emotionslicht am Abend lässt den Tag sanft ausklingen. 
Ein spezielles LED-Nachtlicht sorgt zum Beispiel bei Dunkelheit für angemessene Orientierung und Sicherheit, ohne den Ruhezustand des Körpers zu unterbrechen.

Wir planen auf Ihre Wünsche abgestimmt die perfekte Licht-Inszenierung für Ihr Traumbad!